Worauf sollten sich Deutschland und Europa bei KI spezialisieren? Wie reagiert die Politik und warum ist die DSGVO im Anglo-amerikanischen Raum so beliebt?

Drei unterschiedliche Blickwinkel auf ein Thema: Gäste in der aktuellen Folge sind Prof. Toby Walsh, Stefan Wess von Empolis/DFKI und Mario Brandenburg, MdB, Mitglied der Enquetekommission KI.

Florian Luft ist Big Data Architect bei Atos. Er spricht über Methoden und Werkzeuge der automatisierten Textanalyse.

Ein Anwendungsfall sehen die Atos-Experten bei Servicetickets in der Industrie. Wie Luft und seine Kolleginnen und Kollegen E-Mail, Sharepoints, pdfs analysieren und die Inhalte nutzen, erklärt er in der Podcast-Folge.

Prof. Dr. Daniel Göhring von der FU Berlin forscht zu Mobile Robotics and Autonomous Vehicles und gilt als einer der Experten für autonomes Fahren in Deutschland und Europa. Im Interview berichtet Göhring über den Stand der Forschung, was Industrieanwender von den Entwicklern von autonomen Fahrzeugen lernen können und ob Simulation für Level 5 reicht.

Wir feiern ein kleines Jubiläum, schauen uns dann die Zukunft der MES an und blicken auf die EMO: Stefan Wess schickte uns einen Hörerbrief, den wir beantworten. Thorsten Strebel von MPDV verrät, wie das MES der Zukunft aussieht. Elisabeth Biedermann blickt zusammen mit Stefan Hoppe von der OPC Foundation auf die bevorstehende EMO in Hannover.

Dr. Patrick Glauner steht Peter Seeberg Rede und Antwort. KI von der Auftragserstellung bis zur Auslieferung einer Maschine/bis zum Service. Wie das geht und was beispielsweise Vision verändert, erklärt Dr. Patrick Glauner. Dazu wird die Frage diskutiert: ML vs. DL!?

Braucht die Maschinenrichtlinie ein Update, ist sie gar Technologie-Bremser oder wie funktioniert KI mit der Richtlinie? Wir haben mit Hans. J. Ostermann und seinem Sohn Björn Ostermann von www.maschinenrichtlinie.de gesprochen. Die beiden Ingenieure aus Niederkassel gelten in der Branche als Experten für die Richtlinie.

Neuigkeiten: Die Hannover Messe ist seit dieser Folge offizieller Partner des Podcasts, unterstützt das redaktionelle Konzept. Wir sind stolz, die Hannover Messe als Partner zu haben und freuen uns auf die anstehenden Projekte im Vorfeld und auf der Hannover Messe im April 2020. Onuora Ogbukagu, Leiter Kommunikation, erklärt in der aktuellen Folge, wie sich die Messe als Wissensplattform definiert und warum KI 2020 auf der Messe an Bedeutung gewinnt.

Unser Gesprächspartner: Benedikt Buer von HOMAG Plattenaufteiltechnik ist einer der Entwickler von intelliGuide, dem intelligenten Assistenzsystem des Herstellers von Holzbearbeitungsmaschinen. „Die Maschine sieht, was der Bediener macht“ – wie das funktioniert, erklärt er im Gespräch mit Peter Seeberg.

Unsere Gesprächspartner in dieser Folge:

Philipp Schneidenbach arbeitet als Principal bei Ventum Consulting in München. Seine Spezialgebiete sind IT Governance, Compliance, Enterprise Architecture und IT Service Management.

Christopher Bleckmann-Dreher ist unabhängiger Sicherheitsforscher und Penetrationtester.

Peter Kämper – Pre-Crime-Experte – er sagt von sich: Den ersten Hacker habe ich 1986 im militärischen Netzwerk entdeckt. Seit 1986 verfolge ich die Aktivitäten von Angreifern, deren Spuren, deren Wirkung und Vermeidung.

Für eine schnelle Inspiration – unser neues Format: Kurz KI. Uns erreichen so viele spannende Projekte, Anwendungen. Wir können in den langen Folgen nicht alle unterbringen, wollen sie den Zuhörerinnen und Zuhörern aber auch nicht vorenthalten. Deshalb gibt es Kurz KI.

Die ganze Marktstudie des Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus finden Sie hier. Für Podcast-Hörerinnen und -Hörer gibt es einen 25 % Rabattcode: IMLPOD